5 Weibliche erogene Zonen, auf die Sie mehr achten sollten, wenn Sie ein guter Liebhaber sein wollen

5 weibliche erogene Zonen, auf die Sie mehr achten sollten

Es gibt viele weibliche erogene Zonen, einschließlich einiger, die Sie vielleicht nicht kennen.

Was wir eine erogene Zone bei Frauen nennen

Eine erogene Zone ist jeder Teil des Körpers, der eine höhere Empfindlichkeit hat und eine sexuelle Reaktion verursachen kann, wenn stimuliert.
Es ist wichtig, über die offensichtlichen erogenen weiblichen Zonen hinauszugehen und den ganzen Körper Ihres Partners zu erkunden, um ihnen das größte Vergnügen zu bereiten.

Weibliche erogene Zonen

1. Ohren

Obwohl die Ohren als sehr erotisch gelten, werden sie oft übersehen, was bedeutet, dass es sich lohnt, die Dinge ins Schlafzimmer zu bringen.


Die Ohren sind eigentlich sehr berührungsempfindlich, weil sie viele sensorische Rezeptoren haben. Aufgrund all der Nervenenden, Streicheln sie können Helfen, Ihren Partner den Höhepunkt zu erreichen oder sogar die Intensität Ihres Orgasmus zu erhöhen.


Tippen Sie auf die Ohren Ihres Partners. Verwenden Sie Ihre Zunge, um das äußere Ohr zu verfolgen und sanft in den Lappen zu beißen.
Den E-Ear-Lappen vorsichtig küssen oder sanft in den Mund halten und mit den Lippen massieren.


Wenn Ihr Partner dies zu genießen scheint, können Sie es als eine Erlaubnis sehen, zu knabbern oder den Lappen zu saugen.

2. Lippen

Lippen sind die exponiertesten weiblichen erogenen Zonen und sind voll von Nervenenden, die sehr nah an der Oberfläche der Haut liegen (sie haben 100-mal mehr als die Fingerspitzen!).


Schon die geringste Berührung auf unseren Lippen löst eine glückliche Welle von Hormonen frei, die uns ein gutes Gefühl in unserem Gehirn gibt und unsere Emotionen sowie unsere unteren Regionen beeinflusst.

Es gibt eine Menge, die Sie auf Ihre Lippen tun können. Selbst das Küssen um die Lippen und nicht direkt auf sie kann berauschend sein.


Es gibt keine Beziehung, die sich zu bequem für einen feurigen, feurigen Kuss macht, egal wie lange ein Paar zusammen ist. Dies wird Ihre Beziehung stärken.


3. Der Hals:

die Rückseite des Halses wird in der Regel nicht von vielen erforscht, aber es ist ein sehr empfindlicher Bereich.
Fahren Sie vor an, sagen Sie Ihrem Partner, dass Sie keinen Zentimeter seines Körpers verpassen werden. Küss sie auf den Hals und sie wird es lieben!

4. Brüste

Die meisten Leute sind verrückt nach den Brüsten ihres Partners, aber der Trick ist zu wissen, was Du tust.
Greifen oder ziehen Sie sie daher nicht zu fest an. Seien Sie freundlich: Die Reaktion Ihres Partners auf Ihre Bewegungen wird Ihnen sagen, was sie mögen und was nicht.


5. Die Innenseite der Oberschenkel:

Verwenden Sie Ihre Finger, um die Innenseite Ihres Oberschenkels zu verfolgen und Ihr Partner wird mehr wollen gelassen werden. Verwenden Sie Ihre Phantasie für den Rest.
Die inneren Oberschenkel sind nicht nur zum Wickeln Ihres Körpers in einer missionarischen Position. Der innere Teil seiner Oberschenkel ist empfindlicher gegenüber Liebkosungen, Küssen und weichen Lecks.
Verwenden Sie an einem heißen Sommertag einen Eiswürfel und geben Sie ihn an den Oberschenkeln vorbei und lassen Sie ihn ein neues Gefühl entdecken (und genießen).

Die Bedeutung der erogenen weiblichen Zonen.

Wie das alte Sprichwort sagt, ist es nicht nur wichtig, an das Ziel Sie gelangen möchten. Das wirklich Wichtige ist, die Reise zu genießen.

Das gleiche gilt für Sex genießt Ihren Partner in vollen Zügen und wird Ihnen sicherlich für die Singzeit danken, um verschiedene Wege zu entdecken, um maximale Freude an Ihren sexuellen Begegnungen zu ermöglichen.

Sie werden Ihren Partner begeistern und genießen, die Zeit und Qualität Ihres Geschlechts zu verlängern und zu erhöhen und Sie werden es auf jeden Fall genießen.

Von Bonnymaster möchten wir Ihnen diese kleinen Schlüssel geben, um Ihre Liebesbeziehungen so lange wie möglich stimulierend und befriedigend zu machen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.